Brea­king free

Breaking
Free

Oft wird ein Aus­bruch aus alten Mus­tern und das auf­ma­chen zu neu­en Ufern als lau­ter Knall asso­zi­iert, der ganz offen­sicht­lich wahr­nehm­bar ist. Dabei pas­sie­ren die größ­ten Ver­än­de­run­gen und Hei­lun­gen meist lei­se. Wachs­tum von Tag zu Tag. Ver­än­de­rung ist nicht laut oder bunt. Sie ist ste­tig kon­stant von Tag zu Tag. Das los­sa­gen von Erwar­tun­gen und Ansprü­chen muss nicht auf­fäl­lig sein. Es ist eine lei­se Erin­ne­rung an das wah­re selbst das in einem lebt. Es zählt nicht ob ande­re es erken­nen und erfas­sen kön­nen, son­dern bloß ob wir selbst es zulassen.

Narben

120x100cm; Acryl & Oil-Pastell on Canvas

Gibt es ein Dazwischen?

120x100cm; Acryl & Oil-Pastell on Canvas